Vermittlungsprovision

Vermittlungsprovision / Retrozession in der Finanzindustrie

Eine Vermittlungsprovision (auch Vermittlerprovision oder Verkaufsprovision) ist ein Entgelt, welches ein Berater, beziehungsweise ein Verkäufer oder Vermittler für seine Tätigkeit erhält. Finanziert wird die Provision üblicherweise vom Kunden, nämlich durch höhere Gebühren. Provisionen können beim Berater Anreize schaffen, die nicht im Interesse der Kunden sind. Verbreitet sind sie in der gesamten Finanz- und Versicherungsbranche.