Aktien

Ein Wertpapier, welches den Anteil an der Gesellschaft verbrieft. Die Höhe des Anteils am Grundkapital wird durch den Nennwert festgelegt. Der tatsächliche Wert der Aktie entspricht hingegen dem Kurswert an der Börse (Börsenkapitalisierung geteilt durch Anzahl Aktien). Die Aktie bietet dem Inhaber, sofern das Unternehmen erfolgreich wirtschaftet, zwei Einkommensquellen: Einerseits Dividendenzahlungen und andererseits die Chance auf einen langfristig steigenden Kurswert (Kursgewinn). Die Aktie selber „bezahlt“ keine Retrozessionen. Falls Retrozessionen fliessen, dann auf der Courtage oder einem allfällige Devisengeschäft beim Kauf und Verkauf oder auf der Depotführungsgebühr.